einfach-nur-so.de

Häkeln, Tunesisch Häkeln und mehr
Häkeln

Projekt Weihnachtsbaumdecke fertiggestellt

13.11.2016   7Kommentare
Weihnahtsbaumdecke

Ja ihr lest richtig, meine Weihnachtsbaumdecke ist fertig. 🙂
Ein Blick in den Kalender zeigt, das es bis Weihnachten nicht mehr allzu lange ist und daher habe ich in den letzten Wochen, neben meinen anderen Projekten, auch an der Weihnachtsbaumdecke gehäkelt, schließlich sollte sie ja bis Weihnachten fertig werden.
Und ich bin wirklich stolz das ich es noch vor Dezember geschafft habe und das die Decke so schön geworden ist. 🙂

Im Januar kam mir die Idee selbst eine Weihnachtsbaumdecke zu häkeln, Weihnachtsbaumdecke
da ich keine Decke gefunden hatte die mir so wirklich gefallen hat.
Eine passende Anleitung hatte ich schnell gefunden, da diese Englisch war, habe ich sie spontan übersetzt und da meine Übersetzung recht ausführlich geworden ist, habe ich die Designerin der Anleitung angeschrieben und gefragt ob sie Interesse an einer deutschen Anleitung hat und sie hatte.
Hier die deutsche Anleitung  Regenbogendecke in Sternform die englische und norwegische findet ihr hier und die Änderungen von mir mit den Reliefstäbchen findet ihr hier.
Passende Wolle hatte ich auch schnell gefunden, meine Wahl fiel auf einen großen 4fädigen 400g Bobbel von Traumgarne mit dem schönen Namen Peppermint.
Gehäkelt habe ich mit einer recht kleinen Nadelstärke und zwar einer 3,5er Nadel.
Da dies ja ein größeres Projekt war, habe ich mir alle wichtigen Daten zur Decke auf meinem Hilfreichen Helferlein notiert, so dass ich auch nach längeren Häkelpausen wusste welche Häkelnadel,.. ich benutzt hatte.
Ihr kennt die Hilfreichen Helferlein noch nicht, dann schaut mal hier, dort könnt ihr sie auch downloaden.

Am Anfang war der Decke war ich noch sehr motiviert, man konnte sehen wie die Decke langsam Gestalt angenommen hat und den Fortschritt wenn man gehäkelt hat.
So sah sie aus mit einem Durchmesser ca. 69cm, von Spitze zu Spitze gemessen.
WeihnachtsbaumdeckeNach diesem Zwischenstand hatte ich erst mal eine längere Pause eingelegt, bis ich dann einige viele Monate später, weiter gehäkelt habe.
Die anfängliche Motivation ist etwas gewichen, denn je größer die Runden wurden, desto länger brauchte man für eine Runde und umso weniger war ein Fortschritt zu erkennen.
Aber ich habe durch gehalten und so wuchs der Durchmesser der Decke von 69cm auf ca. 83cm.
WeihnachtsbaumdeckeDann habe ich sie wieder an die Seite gelegt, bis ich vor ein paar Wochen beschlossen habe, das die Decke unbedingt fertig werden muss.
Eine Runde hat nun eine gefühlte Ewigkeit gedauert und während ich gehäkelt habe, lief nebenbei so manche Folge bzw Staffel einer Serie.
Irgendwann kam der Punkt an dem das Ende abzusehen war, die Runden zogen sich zwar immer noch wie Kaugummi, aber man wusste nur noch maximal 4 Runden dann ist die Decke fertig. So kam dann auch die Motivation zurück und es brachte wieder mehr Spaß an der Decke zu häkeln.
Und das Gefühl, wenn die letzte Masche gehäkelt ist, man den Faden abschneidet um die Arbeit zu beenden, ist unbeschreiblich. 🙂
Die Decke hat nun einen Durchmesser von ca.130cm und sie sieht so aus.
WeihnachtsbaumdeckeDie Tage werde ich sie noch etwas spannen damit die Sternenzacken noch besser zur Geltung kommen.
Von der letzten dunklen Farbe des Bobbels habe ich nicht alles verhäkelt, da mir die Decke so sehr gut gefallen hat.

Meine Decke habe ich mit einer Runde Feste Maschen beendet, die ich nach der ersten Stäbchen Runde nach den Reliefstäbchen gehäkelt habe.
Die Runde Feste Maschen habe ich nicht nur mit dem Bobbel gehäkelt, sondern ich habe auch silbernen Glitzerfaden verwendet.
In den Zackentälern habe ich immer zwei Feste Maschen zusammen abgemascht und in den Spitzen habe ich drei Feste Maschen gehäkelt.
So sieht die Spitze von nahem aus, ich hoffe ihr könnt den Glitzerfaden erkennen.
Weihnachtsbaumdecke

Wie gefällt euch denn meine Weihnachtsbaum Sternendecke ?
Ich bin schon gespannt wie sie zusammen mit dem Weihnachtsbaum aussieht.

Weichnachtsbaumdecke

An Alle die gerade dabei sind ein größeres Projekt zu häkeln, lasst euch nicht entmutigen, wenn es zu doll nervt, dann häkelt etwas kleineres, wo man schneller ein Erfolgserlebnis hat.
Ansonsten lasst euch nicht unterkriegen denn das Ergebnis entschädigt euch für die Mühe und Arbeit.

7 Kommentare

  1. Hallo Nicole,

    herzlichen Glückwunsch zur Fertigstellung dieses Mammut-Projekts !

    Jetzt fehlt nur noch ein nicht-nadelnder Weihnachtsbaum und nicht-tropfende Kerzen 😉, damit die Decke lange so schön bleibt.

    LG Barbara

    1. Vielen Dank! 🙂
      Das mit dem nicht nadelnden Weihnachtsbaum könnte schwer werden, aber das mit den nicht tropfenden Kerzen ist kein Problem. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*