einfach-nur-so.de

Häkeln, Tunesisch Häkeln und mehr
Häkeln

Schalkragen mit Glitzer

20.02.2016   3Kommentare
Schalkragen

SchalkragenDa es heute den ganzen Tag geregnet hat, habe ich die Zeit genutzt um mal wieder einen Schalkragen zu häkeln.
Das tolle an dem Schalkragen ist, das er den Nacken und die Brust schön warm hält und durch die Knöpfe kann man ihn auf verschiedenste Art und Weise tragen.

Für meinen Schalkragen habe ich die schwarze Glitzerwolle verwendet, mit der ich meinen Möbius Schal gehäkelt habe.
Die Wolle hat eine Lauflänge von ca. 106m auf 100 und verwendet habe ich eine Häkelnadel der Stärke 12.
Er hat eine Höhe von ca. 29cm und ist ca. 89cm lang.
Wenn ihr auch so einen Schalkragen häkeln wollt, beginnt mit einer Luftmaschenkette
die aus 17 Luftmaschen besteht.
Häkelt dann in die 3 Luftmasche von der Nadel aus 1 Stäbchen und häkelt bis zum Ende der Reihe in jede Luftmasche ein Stäbchen.
Ich häkele die Stäbchen immer in die querliegende Schlinge auf der Rückseite der Luftmasche, damit man eine schöne Kante bekommt.
Häkelt dann 2 Luftmaschen als Wendeluftmaschen.
Es wird weiter mit Stäbchen gehäkelt, aber nicht auf das Stäbchen der Vorreihe wie normalerweise, ihr häkelt die Stäbchen zwischen die Stäbchen der Vorreihe und das letzte Stäbchen der Reihe nicht in den letzen Zwischenraum, sondern in die 2te Luftmasche der Wendeluftmaschen der Vorreihe.
Das erste Stäbchen einer Reihe häkelt ihr direkt in den ersten Stäbchen Zwischenraum.
Häkelt das Muster weiter bis ihr eure gewünschte Länge erreicht habt, bei meinem Schalkragen sind es ca. 89cm.
Den Faden nicht abschneiden und eine Luftmasche häkeln und nun den Schal drehen, so dass ihr an der linken langen Seite weiterhäkeln könnt.
In die erste große Lücke von der Längsseite der Stäbchen häkelt ihr 2 Feste Maschen und dann weiter bis zum Ende mit Festen Maschen.
Ich habe immer 2 Feste Maschen in den großen Zwischenraum gehäkelt.
Am Ende der Reihe macht ihr eine Luftmasche und häkelt nun 2 Reihen Feste Maschen, wobei sie nur in das hintere Maschenglied gearbeitet werden.
In der vierten Reihe arbeiten wird nun das Knopfloch, ich habe 5 Feste Maschen (ins hintere Maschenglied) gehäkelt, 2 Luftmaschen gehäkelt und zwei Maschen der Vorreihe übersprungen und weiter bis zum Schluss Feste ins hintere Maschenglied gestochene Feste Maschen gehäkelt.
Je nach Größe der Knöpfe kann die Größe individuell angepasst werden, am Besten testet ihr direkt ob der Kopf durch das gehäkelte Knopfloch geht und passt die Größe gegebenenfalls an.
Nun werden noch 2 Reihen Feste Maschen gehäkelt, an der Stelle wo ihr die Luftmaschen gemacht habt, häkelt ihr einfach die dementsprechende Anzahl Feste Maschen in den Zwischenraum, den Rest wie gewohnt in das hintere Maschenglied.
Das ergibt ein schönes 3D Muster.
Nach dem ihr fertig gehäkelt habt, könnt ihr die Fäden vernähen.

Damit ihr euren Schalkragen auch tragen könnt fehlen nur noch die Knöpfe.
Um sie an die passende Stelle anzunähen, legte ihr euren Schal auf dem Tisch, so dass das Knopfloch oben links liegt, der erste Knopf wird unten rechts angenäht und zwar im selben Abstand zum Rand hin wie euer Knopfloch.
Bei mir sind es vom seitlichen Rand 5cm und vom oberen Rand ca. 3cm.
Der zweite Knopf wir links neben dem ersten Knopf angenäht, ca. 20cm vom rechten Rand entfernt in der selben Höhe wie der erste Knopf.
Nun ist euer Schalkragen fertig. 🙂

Nachdem ich meinen Schalkragen fertig hatte, habe ich Knöpfe gefunden die mir viel besser gefallen haben. Also habe ich die schwarzen Knöpfe abgetrennt und die neuen angenäht.
Natürlich habe ich ein Foto von beiden Varianten gemacht, so könnt ihr sehen, das der Schal mit den neuen Knöpfen ganz anders wirkt als vorher.
Schalkragen

Schalkragen

Falls ihr nicht genau wissen solltet wie man so einen Schalkragen trägt, ich habe es unten in Beitrag bei diesem Schalkragen mit Knöpfen erklärt.

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*