einfach-nur-so.de

Häkeln, Tunesisch Häkeln und mehr
Häkeln

Projekt Weihnachtsbaumdecke/ Sternendecke

20.01.2016   5 Kommentare
Weihnachtsbaumdecke

SternendeckeSchon seit ein paar Jahren bin ich auf der Suche nach einer schönen Weihnachtsbaumdecke, ich habe zwar einige entdeckt, aber sie waren nicht das was ich gesucht habe.
Dann stellt ich mir vor einigen Wochen die Frage: „Wenn ich nichts passendes finde, warum mache ich dann nicht selber eine?“ Ja, warum eigentlich nicht bis zum nächsten Weihnachtsfest ist noch genug Zeit, so dass ich genug Zeit habe sie fertig zustellen.
So entstand das Projekt Weihnachtsbaumdecke.

Wie der Zufall es will, habe ich ein paar Tage später eine tolle Decke entdeckt und eine passendes Garn war auch schnell gefunden. 🙂
Also habe ich das Garn bestellt 400g des 4fädigen Traumgarns Peppermint.
Eine neue Häkelnadel in der Stärke 3,5 musste ich auch bestellen,  da sich bei meiner alten 3,5er Nadel die Beschichtung vom Griff gelöst hat und es so nicht mehr schön war damit zu häkeln.
Die Wartezeit bis die Bestellungen eintrafen habe ich genutzt um für mich die englische Anleitung von Ravelry zu übersetzten. Da meine Übersetzung recht ausführlich geworden ist, habe ich die Designerin der Anleitung angeschrieben und gefragt ob sie Interesse an einer deutschen Anleitung hat und sie hatte. 🙂

Hier die deutsche Anleitung  Regenbogendecke in Sternform die englische und norwegische findet ihr hier.
Wer sich jetzt gleich die Bilder von meiner Decke anschaut und die Bilder von Ravelry und feststellt das meine Decke anders aussieht, der hat richtig gesehen, ich habe die Anleitung etwas geändert, damit sie den 3D Effekt bekommt.
Wie ihr das auch so hinbekommt werde ich euch gleich erklären, aber vorher erst mal ein paar Bilder.

Für diejenigen die sich über die Angabe „Knötchen“ wundern, man hat bei diesem Garn 4 lose Fäden.
Damit der Farbverlauf so schön gleichmäßig ist, wird nach und nach ein Faden der einen Farbe durch eine andere Farbe ersetzt und dafür wird die neue Farbe an den Faden der vorherigen geknotet. Wie ihr seht sind die Knötchen in diesem Garn gewollt und man freut sich jedes mal aufs neue wenn ein Knötchen kommt.
Die Knötchen werden übrigens einfach mit gehäkelt, da braucht man nichts vernähen oder so, durch die spezielle Knotentechnik hält es.

Änderung der Anleitung
Häkelt nach Anleitung Reihe 1-6
Die Reihe 7 häkelt ihr wie folgt:
2 LM, dann um jedes Stb ein hinteres Reliefstäbchen häkeln,
bei den Spitzen 2LM häkeln (keine Zunahmen in den Zwischenraum)

Dann 2 Reihen mit großen Muscheln
dazu wie in der Anleitung mit 1 KM in die nächste Masche und 2 LM beginnen
nun wie gewohnt in jedes Reliefstäbchen der Vorreihe ein Stäbchen, aber im Knick immer 2 Maschen überspringen

Nun im Wechsel 1 Reihe mit hinteren Reliefstäbchen und 2 Reihen mit großen Muscheln.

 

Den aktuellen Zwischenstand findet ihr hier.
Die fertige Decke könnt ihr hier anschauen.

5 Kommentare

  1. Hallo Nicole,

    es stimmt: nach Weihnachten ist vor Weihnachten 😉

    Dafür, dass noch soviel Zeit ist, bist Du aber schon richtig weit!
    Die Decke wird bestimmt toll, die Farben sehen super aus.

    LG
    Barbara

  2. Liebe Nicole!
    Die Decke ist traumhaft schön!
    Aber wenn der Baum nadelt, stecken alle Nadeln in den Lücken fest. Also, die Decke ist viel zu schade als Weihnachtsbaumdecke.
    Wirklich, ein sehr, sehr schöne Arbeit.
    Liebe Grüße schickt dir
    Helli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*