einfach-nur-so.de

Häkeln, Tunesisch Häkeln und mehr
Häkeln

Gehäkelte Eierbecher/ Eierwärmer

10.04.2017   2Kommentare
Eierbecher 4 3

Ostern steht kurz vor der Tür und da möchte ich euch meine gehäkelten Eierbecher nicht vorenthalten.
Ich weiß ja nicht wie das bei euch ist, aber ich brauche so gut wie nie Eierbecher und daher ist es auch nicht verwunderlich, das meine bisherigen aus Plastik und alles andere als schön waren.
Daher kam mir die Idee einfach selbst welche zu häkeln und wenn man mag kann man sie farblich mit der Tischdekoration abstimmen.
Natürlich eigenen sie sich auch als kleines Mitbringsel zu Ostern.
Das schöne ist, sie sind schnell gehäkelt, man braucht dafür nicht viel Wolle und kann so sehr gut Restwolle verwenden, sie nehmen nicht viel Platz im Schrank weg und man kann sie auch als Eierwärmer benutzen.

Für meine Eierbecher habe ich ein reines Baumwollgarn verwendet,
welches auf 50g ca, 125m Lauflänge hat und gehäkelt habe mich mit einer Häkelnadel der Stärke 3,5.

Und so werden die Eierbecher/Eierwärmer gehäkelt.

Die Zahl in den Klammern zeigt die Maschenanzahl am Ende einer Runde.

Runde 1
In einem Magischen Ring, 6 Feste Maschen in einem häkeln, den Ring schließen und mit einer Kettmasche zur Runde schließen. (6)
Runde 2Eierbecher (3)
Ab jetzt wird in Spiralrunden gehäkelt.
In jede Masche 2 Feste Maschen häkeln (12)
Runde 3
Jede zweite Masche verdoppeln. (18)
Runde 4
Jede dritte Masche verdoppeln (24)
Runde 5
Jede vierte Masche verdoppeln. (30)
Runde 6-13
In jede Feste Masche eine Feste Masche häkeln. (30)
Letzte Runde
Mit anderer Farbe
Feste Masche in Feste Masche häkeln. (30)

Die Fäden vernähen. Fertig ist der Eierwärmer, als Eierbecher Variante, den oberen Rand nach außen umschlagen.

Eierbecher (1)
Ich habe noch eine andere Möglichkeit der Verwendung der Eierbecher gefunden. 🙂
Eierbecher (2)

Ich finde Marvin steht die neue Mütze sehr gut, was meint ihr?

Eierbecher (5)Natürlich kann man die Eierbecher auch das ganze Jahr über verwenden nicht nur zu Ostern.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*