einfach-nur-so.de

Häkeln, Tunesisch Häkeln und mehr
Häkeln

Breites und schmales Stirnband mit Anleitung

04.11.2015   3 Kommentare
Stirnband

Stirnband

Heute gibt es einen Satz heiße Ohren, aber keine Bange, es tut nicht weh, es wird warm und kuschelig.

Letztes Wochenende war ich abends noch draußen und dank selbst gehäkelten Schal hatte ich einen schönen warmen Hals und Nacken, dafür waren meine Ohren extrem kalt.
Für eine Mütze ist es noch nicht kalt genug, daher habe ich ein Stirnband gehäkelt.
Als erstes habe ich ein breites Stirnband gehäkelt, welches ich recht schlicht gehalten habe.
Das schmale Stirnband ist im gleichen Muster gehäkelt, an einer Seite habe ich es etwas gerafft und einen Knopf als Verzierung angebracht.

Und damit ihr jetzt auch immer warme Ohren habt, hier meine Anleitung für euch.

Anleitungen

Breites Stirnband

Meines hat eine Breite von ca. 12cm und eine Länge von ca. 50cm
Verwendet habe ich die Wolle Cassida von Gründl Wolle  50g ~ 60m und eine Häkelnadel der Stärke 7
Verbraucht habe ich ca. 1,5 Knäul

16 Luftmaschen anschlagen
1 Hbst in die 2 LM von Nadel, dann weiter Hbst, (insgesamt 15 Hbst), 1 Wendeluftmasche
Ab nun wird weiter mit Hbst gehäkelt, aber es wird immer nur in das hintere Maschenglied gestochen und immer direkt in das erste Hbst der Vorreihe nach dem Wenden

Nach gewünschter Länge beenden, den Faden etwas länger lassen, damit ihr ihn direkt zum Zusammennähen verwenden könnt.

Den Anfangsfaden vernähen und dann beide Enden aufeinander legen und zusammennähen und den Faden direkt mit vernähen.

Fertig ist das Stirnband.

Stirnband

Schmales Stirnband

Meines hat eine Breite von ca. 7,5cm und eine Länge von ca. 50cm
Verwendet habe ich die Wolle Cassida von Gründl Wolle 50g ~ 60m und eine Häkelnadel der Stärke 7
Verbraucht habe ich knapp 1 Knäul

Das Muster wird gearbeitet wie bei dem breiten Stirnband

11 Luftmaschen anschlagen
1 Hbst in die 2 LM von Nadel, dann weiter mit Hbst, ( insgesamt 10 Hbst), 1 Wendeluftmasche
Ab nun wird weiter mit Hbst gehäkelt, aber es wird immer nur in das hintere Maschenglied gestochen und immer direkt in das erste Hbst der Vorreihe nach dem Wenden

Nach gewünschter Länge beenden, den Faden etwas länger lassen, damit ihr ihn direkt zum Zusammennähen verwenden könnt.

Den Anfangsfaden vernähen und dann beide Enden aufeinander legen und zusammennähen und den Faden direkt mit vernähen.
Einen Faden, an der Stelle die ihr gerade zusammengenäht habt, durchfädeln, das Stirnband raffen und den Faden mit zwei Knoten auf der Vorderseite des Stirnbandes fixieren.
Nun noch den Kopf annähen und fertig.
Die Stirnbänder sind schnell gehäkelt und eigenen sich auch toll als Geschenk.
Zudem kann man sie auch individuell verzieren.

Gefällt euch mein Blog und ihr wollt keine Neuigkeiten mehr verpassen, dann abonniert doch meinen Newsletter oder werden Fan meiner Facebookseite.
Gerne dürft ihr meinen Blog auch weiterempfehlen.

3 Kommentare

  1. Liebe Nicole, wie immer, auch so ein Stirnband ist Klasse!
    Wieder eine sehr gut Arbeit!
    Weiterhin viel Spaß!
    Liebe Grüße deine Helli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*